FANDOM


{{GameBox |Genre = [[Jump 'n' Run |Bild = DonkeyKong-CoverNES.png |Wiki = |Entwickler = Nintendo |Publisher = Nintendo

|Veröffentlichung = show/hide

PC & Commodore 64
USA 1983
Europa 1983


Famicom Disc System
Japan 08.04.1988

Nintendo Entertainment System
Japan 15.07.1983
USA Juni 1986
Europa 15.10.1986

Nintendo eReader
USA 12.11.2002

Nintendo 3DS
Japan 17.10.2012

Nintendo Wii
Japan 02.12.2006
USA 19.11.2006
Europa 08.12.2006
Australien 08.12.2006
Korea 26.04.2008

Nintendo Wii U
WeltweiterRelease Juli 2013

|Spielmodi = Singleplayer, Multiplayer |Plattform(en) =

|Medien = NOD, direkt programmiert, Steckmodul, Disketten |ESRB = E |PEGI =3 |Vorgänger = |Nachfolger = Donkey Kong Junior }} Donkey Kong ist ein Jump 'n' Run und ist eines der ersten gut-verkauften Games. Es gehört weiters sowohl zu der Donkey Kong-Serie, als auch zur Super Mario-Serie.

Gameplay Bearbeiten

Der Spieler schlüpft in die Rolle von Mario, welcher hier zum ersten Mal auftritt, um die schöne Pauline zu retten. Dabei muss er jedoch nicht Gegner eliminieren, wie in den Nachfolgern, sondern lediglich Etage für Etage nach oben zu Pauline gelangen. Sobald dies geschafft ist, packt Donkey Kong, der Pauline entführt hat, diese und flüchtet ins nächste Level.

Mario kann auch diverse Items aufnehmen, welche er dann für einen bestimmten Zeitraum nutzen kann. Die Items tauchen später in Super Smash Bros. Brawl wieder auf. Diese Items können Hammer, Regenschirme, u.v.m. sein. Eine weitere Übereinstimmung mit Super Smash Bros. Brawl ist die, dass es eine Welt gibt, die vollständig aus diesem Spiel übernommen worden ist, vgl. Screenshot unten.

Mario kann sterben, dann muss das Spiel erneut vom Titelbildschirm weg gespielt werden. Es gibt hier drei verschiedene Möglichkeiten, um zu sterben, die dann von der Mario-Serie übernommen wurden[1]:

  • Mario wird von einem Fass, Feuerball, oder anderen "Gegnern" getroffen. (für eine Auflistung dieser Gegner siehe unten)
  • Mario fällt nach unten.
  • Der Countdown läuft ab.

Handlung Bearbeiten

Die Handlung gleicht im Großen und Ganzen der der nachfolgenden Super Mario-Games, jedoch wird hier nicht Prinzessin Peach, sondern die Geliebte von Mario, Pauline, entführt. Der Kidnapper ist auch nicht Bowser, sondern Donkey Kong, der gigantische Gorilla.[2]

Charaktere und Gegner Bearbeiten

Es gibt in diesem Spiel drei Charaktere, die Gegner sind bis auf Donkey Kong lediglich Gegenstände, die Mario verletzen können.[2]

Auflistung der Charaktere und "Gegner"



Bilder Bearbeiten


Trivia Bearbeiten

  • Dieses Spiel ist eines der erfolgreichsten Games überhaupt, aber landete im Ranking der meistverkauften Spiele nur auf Platz 2 hinter Pac Man und Ms. Pac Man.
  • Mit diesem Spiel begann der Siegeszug von Mario.
  • Es gibt keine direkten Gegner (nur Gegenstände, keine Lebewesen).

Quellen Bearbeiten

  1. ^ Ways to die. Abgerufen am 12. November 2011.
  2. ^ a b Gameplay-infos and story in this game. Abgerufen am 12. November 2011.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.