FANDOM



Der Nintendo GameCube ist eine stationäre Konsole aus dem Hause Nintendo der sechsten Konsolengeneration, zusammen mit der PlayStation 2 und der Xbox. Entsprechend seinem Namen ist er wie ein Würfel designed.[1]

Controller Bearbeiten

NintendoGameCube-Controller

Der Standard-Controller des NGC hat ein typisches Design, jedoch mit einigen Abwandlungen. So wurde hier der C-Analogstick eingeführt. Daneben inkludiert der Controller einen START/PAUSE-Knopf, die vier Knöpfe A, B, X, Y, einen weiteren Analog-Stick, zwei Schultertasten L, R und ein Steuerkreuz. Die bis zu vier Controller werden an den dafür vorgesehenen Ports angeschlossen.[1]

GameCube Action-Pad Bearbeiten

NintendoGameCube-ActionPad

Das GC Action-Pad ist eine Art Tanzmatte für die Konsole und stellt einen alternatiben Controller da. Es inkludiert den A-, B-, Z-, und den START-Knopf, sowie die vier Richtungstasten, nur flacher mit Drucksensorik.[1]

GameCube Microphone Bearbeiten

NintendoGameCube-Microphone

Dies ist ein alternativer Controller in Mikrophon-Form für den Nintendo GameCube und die abwärtskompatible Nintendo Wii, wenn GC-Spiele abgespielt werden. Es wurde hauptsächlich in Mario Party 6 und 7 verwendet, und dort wiederum hauptsächlich für Mini-Spiele.[1]

DK Bongos Bearbeiten

NintendoGameCube-DKBongos

Die DK Bongos sind ebenfalls ein alternativer Controller, der ausschließlich für Donkey Kong-Games verwendet wird. Sie reagieren auf das Trommeln, was eben bei diesen DK-Games bestimmte Effekte hervorruft. Auch die Bongos sind mit der Wii kompatibel.[1]



Konnektivität Bearbeiten

Nintendo GameCube-Game Boy Advance-LinkkabelBearbeiten

GameBoyAdvance-LinkCable

Der GameCube kann auch mit einem Game Boy Advance verbunden werden. Dies wird mit einem Linkkabel bewerkstelligt. So können zwei Spieler gegeneinander antreten, und das auf unterschiedlichen Konsolen.[1]


GameBoy PlayerBearbeiten

GameBoyAdvance-GameBoyPlayer

Der Game Boy Player ist eine Erweiterung für den Nintendo GameCube. Das System wurde auf den Player gesteckt und so konnten über den GameCube GBA-Spiele emuliert und so auf dem Fernsehgerät gespielt werden, somit ist dies ein ähnliches Feature wie der Super Game Boy.[1]

Spiele Bearbeiten

Für eine Übersicht über die Spiele, die für diese Konsole verfügbar sind, siehe hier (Seite ist noch nicht vorhanden).

Externe Links Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

  1. ^ a b c d e f g h i j k Informations about the Nintendo GameCube. Abgerufen am 16. Juni 2013.
  2. ^ a b c Technicial specifications and addidtional information. Abgerufen am 16. Juni 2013.