FANDOM


Tomb Raider III - Adventures of Lara Croft erschien im Winter 1998 für die PlayStation und den PC. Lara hat wieder einiges dazugelernt. Sie kann nun kriechen, für einen kurzen Moment sprinten, und an gewissen Stellen an der Decke hangeln. Ihr Waffenarsenal wurde durch eine Desert Eagle, eine MP5 und einen durchschlagskräftigen Raketenwerfer ergänzt. Die Automatik-Pistolen wurden im Spiel nicht integriert.

Core Design hat für den dritten Teil der Tomb Raider-Reihe ein Reflexionssystem entwickelt, das zur realistischen Darstellung von Wettereffekten (z. B. Schnee) dient. Zudem kann die überarbeitete Grafikengine dynamische Lichteffekte darstellen, die für eine dichte Atmosphäre in den Levels sorgt.